Mesotherapie / Mesolift

Anwendungsbereich

  • Gesicht und Körper
  • Regenerierung der Haut
  • Reduzierung von Schwangerschaftsstreifen

Mesotherapie

Preis (abhängig vom gewünschten Material)

ab 350 €

Wie funktioniert die Mesotherapie?

Die Mesotherapie ist ein minimalinvasives Verfahren, welches Elemente aus der Akupunktur, Neuraltherapie und der Reflexzonentherapie kombiniert. Dabei wird der Wirkstoff mit ultradünnen, kurzen Nadeln (Nanonadeln) in den zu behandelnden Bereich injiziert. Die Haut kann nach der Behandlung frischer, gesünder und elastischer aussehen. Das relativ neue Produkt „Juvéderm®Volite“ ist ein injizierbares vernetztes Hyaluron, welches in hervorragender Weise den Feuchtigkeitsmangel der Haut ausgleicht. Es wird mit Hilfe der Mesotherapie injiziert und kann bis zu 9 Monaten halten.

Nebenwirkungen und Risiken

Die Mesotherapie ist durch die geringe Injektionstiefe besonders sanft zur Haut. Schmerzen und Nebenwirkungen wurden selten beobachtet. Es ist aber besonders wichtig, einen erfahrenen Arzt mit Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich der ästhetischen Medizin wie Frau Dr. med. Dorothee Tigges aufzusuchen.

Durchführung der Behandlung

In einem persönlichen Beratungsgespräch werden Ihre Vorstellungen besprochen und Ihr individueller Behandlungsplan festgelegt. Um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu gewährleisten, werden mehrere Behandlungen empfohlen.