PDO Fadenlifting

Anwendungsbereich

  • Gesichtsareale wie Augen, Wangen, Kinn und Kinnkante
  • Hals und Dekolleté
  • Oberarme
  • Oberschenkel

Preise PDO Fadenlifting

Augenbereich

300 €

Oberlippenbereich

300 €

Kinnkante

320 €

Kinn

500 €

Wie funktioniert Fadenlifting?

Das PDO Fadenlifting ist ein schonendes minimal invasives Verfahren zur Hautstraffung insbesondere im Gesicht, Dekolleté und an den Oberarmen. Dabei werden individuell positionierte Fäden mit einer Nadel in das Gewebe implantiert. Nach der Implantation der Fäden wird die hauteigene Kollagensynthese angeregt. Die Methode kommt ohne Schnitte und dementsprechend ohne bleibende Narben aus. Die Fäden sind selbstauflösend und werden nach 6 – 8 Monaten vollständig abgebaut und verstoffwechselt. Durch die Neubildung von Bindegewebe bleibt das hautstraffende Ergebnis bis zu 2 Jahren sichtbar bestehen.

Nebenwirkungen und Risiken

Die PDO-Fäden sind grundsätzlich gut verträglich, der Körper reagiert nicht mit Abstoßung des Fadens, sondern mit der Produktion von neuem Bindegewebe. In sehr seltenen Fällen kann es zu leichten Schwellungen und kleinen Blutergüssen kommen. Ebenfalls kann nach der Behandlung für ein paar Tage eine leichte Druckempfindlichkeit und ein Spannungs- oder Fremdkörpergefühl auftreten. Daher ist es besonders wichtig, einen erfahrenen Arzt mit Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich der ästhetischen Medizin wie Frau Dr. med. Dorothee Tigges aufzusuchen.

Durchführung der Behandlung

Nach örtlicher Betäubung der zu behandelnden Bereiche werden mittels einer Nadel die integrierten PDO-Fäden (mit oder ohne Widerhaken) ins Gewebe eingebracht. Aufgrund der besonderen Faden-Struktur können die Fäden durch einfache Zugwirkung das erschlaffte Gewebe in die gewünschte Form bringen und straffen. Der Eingriff dauert 30 – 60 Minuten abhängig von der Anzahl der einsetzbaren Fäden.

Je nach gewünschtem Ergebnis stehen verschiedene PDO Fäden zur Verfügung:

Basic: Glatter Faden zur örtlicher Straffung und Hautverjüngung

Barb: Mit Widerhaken zur Straffung stärker erschlaffter Regionen.

Screw: Spiralförmiger Faden zur intensiven Aufpolsterung und für lokale Liftingeffekte